Bornavirus (englisch borna disease virus) oder kurz BDV

Alle aktuellen News befinden sich auf unserer Extrapage Bornaviren und Co. Infektionen:
https://www.bornavirusinfektion.de/

Was verursachen diese Viren?

Das Bornavirus ist ein Infektionserreger im Gehirn und ZNS beim Menschen und sehr vielen Tieren - beim Pferd ist es der Erreger der Borna'schen Krankheit.

Es ist ein einzigartiges RNA-Virus, das Gehirn und Blut von Säugetieren, wozu auch die Gattung Mensch zählt, infiziert und die Blut-Hirn-Schranke überwinden kann und zu den persistierenden Viren zählt, d.h. es kann sich lebenslang im Körper verstecken. Es infiziert Neuronen, kann sie mutieren lassen und verursacht eine persistierende Infektion im Gehirn seiner Host-Einrichtung.

 

Das Gehirn hat ein spezielles eigenes Immunsystem, die Mikroglia, siehe https://www.dasgehirn.info/grundlagen/glia/mikroglia-gesundheitswaechter-im-gehirn,

Bei einer Entzündung im Gehirn kann das dann mitbetroffen sein und geschädigt werden. Durch diese Infektionen kann auch die Blut-Hirn-Schranke weiter geöffnet werden- mit dem Ergebnis, dass jetzt gefährliche Erreger in unser Gehirn durchkommen können, die sonst nicht reinkämen - und die können die unterschiedlichsten Gehirnkrankheiten auslösen. An vorderer Stelle sei hier die Brucellose genannt mit verschiedenen Typen, aber auch Bartonellen, Lyme, Streptokokken und Parasiten wie Toxoplasmose Gondii. Aber auch einige Wurm- und Pilzarten können dann durchkommen.

50 - 60 % der chronisch Borreliosekranken sind auch mit Bornaviren infiziert.

Sie findet alle Informationen darüber jetzt auf der Page www.bornavirusinfektion.de . Die umfangreichen Erfahrungswerte aus der Selbsthilfegruppe lesen Sie in unserem Forum in der Abteilung Bornaviren. Download der Bornavirusbroschüre von Prof. Ludwig

Ebenfalls interessant die Page von Prof. Scholbach, Kinder- und Jugendfacharzt - "Die Bornavirusinfektion - eine Tür zum Verständnis psychischer Erkrankungen" http://www.scholbach.de/bornavirusinfektion

Besuchen Sie unsere Schwesterpage www.bornavirusinfektion.de/
ein paar Haupt-Verlinkungen davon sind:
http://www.bornavirusinfektion.de/bornaviren/forschung/
http://www.bornavirusinfektion.de/bornaviren/symptome/
http://www.bornavirusinfektion.de/bornaviren/%C3%BCbertragunswege/
und weitere.

Bornaviren finden sich insbesondere bei den Betroffenen, die neurologische Symptome haben. In der Regel wurde bisher alles einfach einer Neuroborreliose zugeordnet, was aber den neuen Erkenntnissen über Bornavirus-Infektionen widerspricht. Denn insbesondere bei psychiatrischen Störungen, die auch mit neurologischen Auffälligkeiten einhergehen können, findet man "Fußspuren" des Bornavirus -  ein im Nervensystem sich einnistendes Virus, das sich vor allem im limbischen System, einem zentralen Teil des Gehirn, wo Gefühle und Emotionen kontrolliert werden, ansiedelt und das Gleichgewicht der Gehirn- Botenstoffe stört bzw. verschiebt.  In mehreren Studien sind bei Mensch und Tier erhöhte Bornavirus Marker bei Borreliose-Erkrankten oder Bornavirus-Spuren bei Borreliose-Verdacht erhoben worden.

 

Erfahrungsbericht - Fallstudie mit Bioresonanz, Radionik und ganzheitlicher Behandlung

Ein Betroffener schickte uns jetzt im Dezember 2016 einen ausführlichen Bericht mit Dankesschreiben. Sie können den ganzen 2-seitigen Bericht hier downloaden als pdf:
Fallstudie über erfolgreiche ganzheitliche Bornavirus-Behandlung

 

Verbindung Alzheimer - RNA-Viren!
Lesen Sie dazu die Seite Alzheimer

 

Bornaviren gehören zu den Zoonosen!

Wir haben sehr viele Erfahrungsberichte, wo die Menschen die gleichen Symptome aufweisen wie ihre akut bornaerkrankten Haustiere, insbesondere Pferde, Schafe, Katzen, Wellensittiche, Papageien, aber auch Hunde und andere Tiere.

Den veterinären Teil der Bornavirus-Page finden Sie zusätzlich zur o.g. Bornavirusinfektion.de unter www.borna-borreliose-herpes.de