CFS - SEID

Chronic Fatique Syndrom (- chronisches Müdigkeitssyndrom)

CFS - neuer Name seit 2015 ist SEID (Systemische Belastungsintoleranz-Erkrankung) und löst auch 2) ME ab

 

16.1.18: Elektrosmog übt einen hemmenden Effekt auf Enzyme aus. Weitere Forschungen ergaben, daß speziell Rnase-L-Enzyme durch Einwirkung elektromagnetischer Frequenzen im ELF-Bereich mutieren können, so wie es bei CFIDS-Fällen beobachtet wurde.
Während also die Suche nach einem Erreger als Auslöser für CFIDS bislang nicht sehr erfolgreich war (und dennoch weitergeht), mehren sich die Beweise dafür, daß CFIDS ganz eindeutig sowohl durch bestimmte toxische oder elektromagnetische Einwirkungen in Verbindung mit erhöhter Sensibilität verursacht werden kann.
Zitat aus dem pdf: CFIDS aus schulmedizinischer Sicht von Grazyna Fosar und Franz Bludorf

 

17.1.16: CFS (chronisches fatique syndrom) hat jetzt die Bezeichnung SEID genannt wird. Das Institute of Medicine (IOM) schlug jetzt als neue Bezeichnung „systemic exertion intolerance disease” = Systemische Belastungsintoleranz-Erkrankung (SEID) vor, was man als Erkrankung mit systemischer Anstrengungsintoleranz oder -schwäche übersetzen könnte. Fast immer sind die Mitochondrien, die Kraftwerke unserer Zellen besonders betroffen. SEID soll also den Begriff CFS und ME (Myalgische Enzephalomyelitis) ersetzen, womit viele Mediziner aber nicht ganz einverstanden sind. CFS war immer schon nur ein Oberbegriff mit vielen unterschiedlichen Facetten und der neue Begriff SEID ist noch viel schwammiger. Siehe dazu: Medizinische Kurznachrichten der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie vom 5.3.15: http://blog.endokrinologie.net/systemische-belastungsintoleranz-erkrankung-1609/

Zitate daraus:

"Systemische Belastungsintoleranz-Erkrankung‘: neuer Name für CFS/ME – und neue immunologische Befunde"

Definiert wird die Erkrankung durch 4 Punkte:

  1. Eine wesentliche Verringerung oder Verschlechterung der Fähigkeiten, sich wie vor der Erkrankung beruflich, in der Ausbildung, in sozialen und persönlichen Aktivitäten zu engagieren, die  länger als 6 Monate anhält, verbunden mit Müdigkeit, die oft ausgeprägt ist, neu oder mit definierbarem Beginn (nicht lebenslang), die nicht das Ergebnis andauernder exzessiver Anstrengung ist und sich durch Ruhe nicht bessert
  2. Krankheitsgefühl nach Anstrengungen (von Patienten oft als „Zusammenbruch“ oder „Kollaps“ („crash“ or „collapse“) auch nach geringer körperlicher oder geistiger Belastung beschrieben
  3. Nicht erfrischender Schlaf und
  4. Kognitive Verschlechterung und/oder orthostatische Intoleranz

Um doppelten Content zu vermeiden, lesen Sie diesen umfangreichen Bericht bitte weiter auf unserer Schwesternpage https://www.bzk-online.de/informationen/mischinfektionen/cfs-me-seid/