Toxoplasmose Gondii - ein Parasit auch im Gehirn

April 2017: Sie treten nach neuesten Erfahrungen unserer Therapeuten des öfteren zusammen auf, was sich darin äußert, dass die Symptome der beiden wohl noch nicht genau auseinander sortiert werden können. Man darf aber annehmen, dass die Symptomatik sich dadurch gegenseitig verstärkt! Oder auch, dass die schulmedizinischen Bornavirustests nicht oder nur sehr geringfügig anschlagen, wenn wir es nur oder überwiegend mit Toxoplasmose zu tun haben, die Symptome aber auf Bornaviren hinweisen.

 

Nach neuesten Berichten und Studien werden für diesen Parasiten Symptome beschrieben, die denen von Bornaviren doch sehr ähnlich sind oder sogar auffallend gleichen. Hier sind genannt insbesondere auffallende Verhaltensänderungen, z.B. starke Eifersucht, kognitive Einschränkungen, aber auch Schizophrenie und Selbstmordneigung. Das alles läuft auch unter Bornavirussymptome. 
Wir müssen daher davon ausgehen, dass beide Erreger mehr oder weniger gleichzeitig auftreten können, wenn das Immunsystem nicht mehr richtig arbeitet.

Offensichtlich sind daher die Symptome beider Arten nicht auseinander zu puzzlen. Es sollten daher immer beide Erreger abgeklärt werden - schulmedizinisch oder mit den neuen bioenergetischen Verfahren!
Der Hirnparasit Toxoplasma gehört zu der Gruppe "tierische Mikroorganismen" der Art Sporozoa (Sporentierchen - ausschliesslich Parasiten).

 

Wir haben daher die Beschreibung für diesen Parasiten auf unserer extra-Page bornavirusinfektion.de mit angesiedelt.
Lesen Sie bitte hier weiter:
https://www.bornavirusinfektion.de/toxoplasmose/