Zu unserem Netzwerk gehören die Internetpräsenzen:
bzk-online.de
bornavirusinfektion.de chronische-infektion.de
( Forum)
Borna-Borreliose-Herpes.de (Zoonosen)
Infopage für E-Smog und geopathische Störzonen

Externe Links:

Selbsthilfe interaktiv

Bornavirus (englisch borna disease virus) oder kurz BDV

Es gibt laufend neue Studien aus dem Ausland für die Beweise die Richtigkeit der Theorien unserer deutschen Wissenschaftler im ehemaligen Bornavirusforschungprojekt am RKI. Sie widerlegen damit alle die seit der Whistleblower-Preisverleihung in 2006 an die Bornavirusforscherin Dr. Bode dort zu findene Erklärung, das alles bloß eine Laborkontaminierung gewesen sein soll.
Im März 2015 dann die neueste Studie:
Jetzt ist es erwiesen durch die neue Publikation aus einem großen Klinikum in China - die nicht geringe Ansteckung unter Menschen mit humanen Bornaviren (BDV)! Insbesondere die nahen Verwandten, Familienmitglieder und die in psychischen und psychiatrischen Gesundheitseinrichtungen tätigen Menschen haben ein erhöhtes Risiko im Vergleich zu nicht verwandten Personen an BDV zu erkranken! Lesen Sie dazu Weiteres auf der Seite

Besuchen Sie unsere Schwesterpage www.bornavirusinfektion.de/
ein paar Haupt-Verlinkungen davon sind:
http://www.bornavirusinfektion.de/bornaviren/forschung/
http://www.bornavirusinfektion.de/bornaviren/symptome/
http://www.bornavirusinfektion.de/bornaviren/%C3%BCbertragunswege/
und weitere.

Bornavirus tritt meistens als Mischinfektion auf - sehr oft zusammen mit Borreliose, wir sprechen hier von der oft auftretenen Bornavirus-Borreliose-Kombi. Eine Studie zeigte doppelt so oft Antikörper bei Borrelioseerkrankten an wie bei nicht Borreliosekranken, es wird aber so gut wie nie oder sehr selten getestet. Wenn nur Borreliose positiv getestet wird, fallen die Bornasymptome einfach unter Borreliose bzw. unter Neuroborreliose und werden nicht als solche erkannt und damit auch nicht adäquat behandelt.

Vernichtet man die Borrelien (wenn man Glück hat) setzt man die ganzen Viren frei, die sich aufgrund des heruntergefahrenenen Immunsystems aufgrund von Antibiotika so nun erst richtig entfalten können. Dieses zeigt sich auch immer wieder bei den Betroffenen unserer Selbsthilfegruppen, die bioenergetische Tests absolvieren.

Bornaviren finden sich insbesondere bei den Betroffenen, die neurologische Symptome haben. In der Regel wurde bisher alles einfach einer Neuroborreliose zugeordnet, was aber den neuen Erkenntnissen über Bornavirus-Infektionen widerspricht. Denn insbesondere bei psychiatrischen Störungen, die auch mit neurologischen Auffälligkeiten einhergehen können, findet man "Fußspuren" des Bornavirus -  ein im Nervensystem sich einnistendes Virus, das sich vor allem im limbischen System, einem zentralen Teil des Gehirn, wo Gefühle und Emotionen kontrolliert werden, ansiedelt und das Gleichgewicht der Gehirn- Botenstoffe stört bzw. verschiebt.  In mehreren Studien sind bei Mensch und Tier erhöhte Bornavirus Marker bei Borreliose-Erkrankten oder Bornavirus-Spuren bei Borreliose-Verdacht erhoben worden.

Aufgrund des komplexen Themas und der vielen Seiten hat das Bornavirus vor kurzem eine eigene Page bekommen. Sie findet alle Informationen darüber jetzt auf der Page www.bornavirusinfektion.de . Die umfangreichen Erfahrungswerte aus der Selbsthilfegruppe lesen Sie in unserem Forum in der Abteilung Bornaviren. Download der Bornavirusbroschüre von Prof. Ludwig

Ebenfalls interessant die Page von Prof. Scholbach, Kinder- und Jugendfacharzt - "Die Bornavirusinfektion - eine Tür zum Verständnis psychischer Erkrankungen" http://www.scholbach.de/bornavirusinfektion

Bornaviren gehören zu den Zoonosen!

Wir haben sehr viele Erfahrungsberichte, wo die Menschen die gleichen Symptome aufweisen wie ihre akut bornaerkrankten Haustiere, insbesondere Pferde, Schafe, Katzen, Wellensittiche, Papageien, aber auch Hunde und andere Tiere.

Den veterinären Teil der Bornavirus-Page finden Sie zusätzlich zur o.g. Bornavirusinfektion.de unter www.borna-borreliose-herpes.de